Freitag, 30. Juni 2017

Oswin Veith nicht beteiligt

Der Wetterauer Abgeordnete des Deutschen Bundestages Oswin Veith hat sich an der Abstimmung "Ehe für alle" nicht beteiligt. Er ist damit auch der einzige hessische Bundestagsabgeordnete, der der Abstimmung fernblieb. 1,11 % der Bundestagsabgeordneten haben nicht an der Abstimmung teilgenommen.
update 10. Juli 2017: Nach eigenen Angaben ist Veith ferngeblieben, weil er wichtige Termine in seinem Wahlkreis hatte und die Abstimmung "vorher nicht abzusehen" war. Dennoch hat er sich nach der Abstimmung klar als Befürworter einer Ehe zwischen Mann und Frau positioniert. Seine Gegenkandidatin Pawlik von der SPD hat er damit zum Toben gebracht. _

Quelle
So stimmten Hessens Abgeordnete bei der Ehe für alle
„Ehe besteht aus Mann und Frau“ (giessener-anzeiger.de)
Reaktion von Pawlik (kreis-anzeiger.de)
Oswin Veith prüft Klage gegen die Ausweitung des Ehebegriffs (oswinveith.de)
___

Dienstag, 6. Juni 2017

Katholischer Gottesdienst zum Pfingstmontag aus Friedberg

Aus Friedberg (Hessen) wurde am Pfingstmontag ein Gottesdienst im Ersten übertragen. Dekan und Pfarrer Stefan Wanske stand der Liturgie vor.

Video auf daserste.de

Dienstag, 14. März 2017

Morgenröte über Wöllstadt

Dawn over Wöllstadt
Morgenröte über Wöllstadt (04.09.2015)


aktueller Bericht in der WZ zur Ortsumfahrung Wöllstadt hier

Montag, 13. Februar 2017

Februar 2017 in Wöllstadt

Während die Bauarbeiten an der Ortsumfahrung nur langsam vorangehen, hier drei Bilder aus der vergangenen Woche von meinem Spaziergang durch die Felder Ober-Wöllstadts.

image image image